Fachrichtung Informationsverarbeitung

Fachrichtung Fremdsprachen




Die Berufsfachschule nach § 1 Absatz 3 Berufsfachschulverordnung (Typ III) Fachrichtungen Wirtschaft vermittelt in zwei  Jahren gleichzeitig mit der Fachhochschulreife eine staatlich anerkannte Berufsausbildung „Staatlich geprüfte Kaufmännische Assistentin“/“Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent“, die nur in Schulen erworben werden kann.
Aufnahmevoraussetzung ist der Mittlere Schulabschluss. Das Abschlusszeugnis schließt die Fachhochschulreife ein und bietet die Möglichkeit, das KHK-Fremdsprachenzertifikat zu erhalten.


Praktikum


Zum Schuljahr 2017/2018 tritt im Schulgesetz eine Änderung in Kraft, die den Übergang zum Studium erleichtert.

Durch diese Änderung entfällt für Absolventen/innen der Berufsfachschule für Kaufmännische Assistenten mit Fachhochschulreife der Zwang zur Aufnahme eines 6-Monats-Praktikum.

Nach dem Abschluss ist somit ein direkter Einstieg ins Studium möglich. Das Praktikum während der Ausbildung bleibt davon unberührt.

Fachrichtungen

Die Kleemannschule bietet zwei Fachrichtungen an:

Fachrichtung Informationsverarbeitung

Diese Fachrichtung beschäftigt sich intensiv mit neuen Technologien und ihren Anwendungen in der Wirtschaft.

Ab dem Schuljahr 2018 / 2019 startet die Kleemannschule die Einjährige Berufsoberschule BOS.

Damit mit bieten wir Absolventen der Berufsfachschule III – Wirtschaft und Bewerbern, die eine Fachochschulreife über eine Berufsausbildung erlangt haben die Möglichkeit, in einem Jahr die eingeschränkte Hochschulreife zu erwerben.

Fachrichtung Fremdsprachen

In dieser Fachrichtung liegt der Schwerpunkt in den Fremdsprachen und der Kommunikation.

Ab dem Schuljahr 2018 / 2019 startet die Kleemannschule die Einjährige Berufsoberschule BOS.

Damit bieten wir Absolventen der Berufsfachschule III – Wirtschaft und Bewerbern, die eine Fachochschulreife über eine Berufsausbildung erlangt haben die Möglichkeit, in einem Jahr die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.