Informationen

  • Zweijährige Berufsfachschule
  • staatlich anerkannt
  • Dauer: zwei Schuljahre
  • Unterrichtsbeginn: Montag, 4. September 2017
  • Schulgeld: Gesamtsumme 3.720,- € zahlbar in 24 Raten à 155,- €
  • Prüfungsgebühr:125,- €
  • Mindestteilnehmerzahl:15

Bildungsziele

Die Berufsfachschule nach § 1 Absatz 1 Berufsfachschulverordnung (Typ I) vermittelt in zwei Jahren eine berufliche Grundbildung, Schwerpunkt Wirtschaft. Mit dem Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule wird der Mittlere Schulabschluss erworben. Aufnahmevoraussetzung in die einjährige Berufsfachschule (zugleich Unterstufe der zweijährigen Berufsfachschule) ist der Erste allgemeinbildende Schulabschluss. Aufnahmevoraussetzung in die Oberstufe der zweijährigen Berufsfachschule ist unter anderem ein Notendurchschnitt von 3,5 und besser in der Unterstufe, deren Wiederholung nicht möglich ist. Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme in die Berufsfachschule III für kaufmännische Assistentinnen und Assistenten und bei einem Abschlusszeugnis mit höchstens einer Note ausreichend  und keiner Note mangelhaft oder ungenügend zur Aufnahme in die 11. Klasse eines Beruflichen Gymnasiums. Der erfolgreiche Abschluss der Berufsfachschule Wirtschaft kann entsprechend der Berufsfachschul-Anrechnungsverordnung vom 04.07.1972 als erstes Jahr einer Berufsausbildung auf eine nachfolgende einschlägige Berufsausbildung angerechnet werden.

Aufnahmebedingungen

Erster allgemeinbildender Schulabschluss oder gleichwertiger Abschluss mit Englischkenntnissen auf der Niveaustufe A2 (Bildungsstandard gemäß KMK vom 15.10.2004 für Hauptschulabschlüsse)
Unterrichtsfächer
  • Berufsbezogener Lernbereich Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Informationsverarbeitung, Wirtschaftsgeographie, Fachpraxis Wirtschaft
  • Berufsübergreifender Lernbereich Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik, Politik, Philosophie
sowie ein 4-wöchiges Praktikum am Ende des ersten Ausbildungsjahres (3 Wochen vor und 1 Woche in den Sommerferien)

Anmeldeunterlagen

Sie benötigen zum Lesen und Drucken der Dateien den Adobe Reader oder ein anderes Programm zum Anzeigen von pdf-Dateien.